Feuerwehr 122

Deutschno english version available

Orstfeuerwehr Klösterle am Arlberg

Die Ortsfeuerwehr Klösterle am Arlberg wurde bereits im Jahre 1885 gegründet. Standen ursprünglich einfachste, oftmals von Pferden gezogene Feuerwehrspritzen und Löschgeräte für die damalige Brandbekämpfung zur Verfügung, so sind es heutzutage hochmoderne Einsatzfahrzeuge und Gerätschaften, mit welchen die oftmals schwierigen Einsätze durch die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Klösterle am Arlberg bewältigt werden müssen.

Auch die Art der Einsätze hat sich im Laufe der mehr als hundert Jahre, seitdem unsere Feuerwehr nunmehr besteht, wesentlich geändert. Waren es früher hauptsächlich Brandereignisse die zu bewältigen waren, so steht die Feuerwehr heute schwierigsten und oftmals auch gefährlichen technischen Einsätzen gegenüber.

Als Stützpunktfeuerwehr für den technischen Einsatz wird die Ortsfeuerwehr Klösterle am Arlberg gemeinsam mit ihren Nachbarwehren aus dem gesamten Klostertal immer wieder zu schwersten Verkehrsunfällen an die Arlbergschnellstraße (S 16)  gerufen.

Gerade zur Bewältigung dieser sehr schwierigen und wie schon erwähnt, auch oftmals gefährlichen  Einsätze, ist ein umfangreiches Ausbildungs- und Schulungsprogramm für die Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr notwendig. Die Ortsfeuerwehr Klösterle am Arlberg zählt zur Zeit 36 aktive Mitglieder